Buchmarketing für leise Autorinnen

Warum du Pinterest für dein Buchmarketing einsetzen solltest

Wie bewerbe ich mein selbstgeschriebenes Buch?

Wo soll ich meine Bücher verkaufen?

Wie kann ich mein eigenes Buch erfolgreich vermarkten?

Ein fertiges Buch in den Händen zuhalten, ist für dich, als Buch-Autorin, ein absolutes Glücksgefühl. Denn es steckt soviel Liebe & Herzblut auf jeder einzelnen Seite. Natürlich möchtest du nun, dass so viele Menschen wie möglich dein Buch lesen können.

Aus diesem Grunde ist es wichtig, dass du dir eine Buchvermarktungs-Strategie überlegst, die zu dir & deinem Buch passen könnte.

Wenn du eine introvertierte Persönlichkeit bist und gar nicht gerne in den Social Media aktiv sein magst, habe ich nun eine andere, nachhaltige Vermarktungsmöglichkeit, um dein Buch sichtbar zu machen und erfolgreich zu verkaufen. Denn leises Buchmarketing funktioniert über Pinterest.

Buchmarketing für Autoren

Was ist Pinterest?

Pinterest ist ein visuelle Suchmaschine, die rund um die Uhr für dich arbeitet. In diesem 2 min. Video erfährst du die wichtigsten Key-Facts.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sucht also dein Wunschleser zufällig nach einem Schlüsselbegriff auf Pinterest, dass in deinem Buch thematisiert wird, dann kann dein Pin in den Suchergebnissen ganz oben gerankt werden.

Warum ist Pinterest für Autoren sinnvoll?

 

1. Pinterest steigert den Traffic auf deiner Website

Mit Pinterest ist es möglich – nach einer richtig aufgesetzten Startphase (6-12 Monate – Jaaa, ich weiß, aber Suchmaschinen arbeiten nun einmal langsam, dafür aber nachhaltig!) – einen enormen Zuwachs von Hunderten bzw. Tausenden Besucher*innen auf deiner Website zu erzielen. Und mehr Website-Besucher bedeutet im besten Fall mehr Buchverkäufe, mehr neue Buch-Fans und/oder mehr Newsletter-Abonnenten, die weitere Bücher von dir kaufen werden!! Pinterest kann also die Traffic-Quelle für dein Buchmarketing werden.

2. Buch-Pins haben eine lange Lebensdauer

Mit Pinterest kannst du deine Buch-Pins viel langlebiger ausspielen. Ein einziger Pin hat durchschnittlich eine 4-monatige Lebensdauer. Top-Pins werden aber auch noch nach Jahren weit oben im Feed (in den Suchergebnissen) angezeigt.

3. Pinterest – Buchmarkting wirkt positiv auf dein Google-Ranking

Wenn du deine Buch-Pins über Pinterest veröffentlichst, wird sich dies zusätzlich auch positiv auf dein Google-Ranking auswirken. Denn die größte Suchmaschine der Welt bedient sich natürlich auch an den Inhalten der kleinen Schwester Pinterest.

4. Geringerer Aufwand als bei den Social Media

Natürlich funktioniert die Buchvermarktung auf Pinterest nicht ganz von selbst, denn deine Pin-Grafiken mit deinen Büchern müssen schon erstellt werden. Ohne eine Grafik, kannst du auf einer visuellen Suchmaschine keine Inhalte veröffentlichen. Aber der Aufwand ist wesentlich geringer als in den SoMe.

Ein weiterer Vorteil ist, dass es kein Community-Management bei Pinterest gibt und du dein Gesicht nicht ständig für Storys oder Live-Videos herhalten musst. Für introvertierte Menschen ein absoluter Traum.

5. Kostenlose organische Reichweite für deine Bücher

Wenn du den Buchverkauf über Pinterest nicht auslagern möchtest, ist die Plattform für dich quasi 100% kostenfrei. Natürlich musst du dir – besonders zu Beginn – Zeit nehmen, um dich mit dem Pinterest-Workflow vertraut zu machen. Aber nach ein paar Monaten, kannst du dein Pinterest-Buchmarketing an einem Vormittag im Monat rocken.

Wie kannst du als Autorin auf Pinterest starten?

Du brauchst eine Website.

Wenn du aktuell deine Bücher nur über Amazon verkaufst und darauf mit deinen Pins verlinken möchtest, muss ich dich jetzt enttäuschen.

Denn Pinterest spielt deine Pins spürbar besser auf deiner eigenen Website, als auf anderen Plattformen, wie Amazon, Youtube…, aus.

Daher empfehle ich dir dringend, eine eigene Website zu erstellen, damit dich deine Leser wirklich kennenlernen und du auf diesem Wege wichtiges Vertrauen aufbauen kannst.

💡 Tipp: Erstelle extra Unterseiten für jedes Buch auf deiner Website und setze dort dann den entsprechenden Amazon-Link ein. So kannst du über einen kleinen Umweg deine Bücher auf Amazon verkaufen.

Du benötigst neben deinen Buch-Pins weiteren Content.

Auch wenn du Buch-Autorin bist, wird es relativ schnell langweilig werden, wenn du immer nur auf eine einzige Buch-URL verlinkst. Deswegen trau dich und tobe dich gerne an weiteren Formaten aus, damit du weitere URLs erstellen kannst, die du auf zusätzlichen Pinterest-Pins einsetzen kannst.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du dein Schreibtalent oder deine Expertise, deinen Wunschlesern näherbringen kannst.

Dies sind die gängigsten Formate für Autorinnen, die du auf Pinterest optimal einsetzen kannst:

  • Blog-Artikel
  • Freebies (E-Books, Checklisten…)
  • Newsletter
Pinterest - Buchmarketing für Autoren

Merke dir gerne diese Grafik auf Pinterest,

um auf alle Informationen

jederzeit zurückgreifen zu können.

Du musst deine Wunschleser kennen!

Auf die Frage ”Verkauft sich mein eigenes Buch überhaupt auf Pinterest?” kannst du erst eine Antwort geben, nachdem du deine Wunschleser*innen, also deine eigene Zielgruppe, analysiert hast.

Denn wenn deine Leser nicht auf Pinterest aktiv sind, dann wird dir die gesamte Pinterest-Aktion rein gar NICHTS bringen.

Aber wie kannst du herausfinden, ob deine potentiellen Buch-Fans wirklich Pinterest-Nutzer sind?

Ganz einfach: Frag sie doch!

 

  • Hast du vielleicht schon ein paar Bücher verkauft? Oder hast du bereits ein paar Newsletter-Abonnenten? Dann schreib ihnen einfach eine E-Mail und sprich das Thema Pinterest an und höre nach, ob sie Pinterest bereits als Inspirationsquelle nutzen.
  • Du bist in den sozialen Medien unterwegs? Mach einen Post mit dem Inhalt „Hey! Ich überlege auf Pinterest zu starten. Was haltet ihr davon?“ und schaue wie die Reaktionen sind.
  • Noch einfacher: Schau doch selbst mal auf Pinterest nach, ob bereits andere tolle Autorinnen mit ähnlichen Themen unterwegs sind. Wenn ja, ist die Nachfrage bereits da und dein Thema funktioniert. Wenn nein, könntest du als Pionier in deinem Thema durchstarten, aber aufgepasst: Dann müssen Punkt 1 und 2 definitiv mit positiven Reaktionen überzeugt haben.

So bewirbst du dein Buch auf Pinterest:

Die wunderbare Autorin, Physikerin & technisch Kreative Katharina Boguslawski ist seit Ende 2021 auf Pinterest aktiv und vermarktet ihr inspirierendes Buch “Dein kreativer Avatar” sehr erfolgreich. Ich durfte Kat bei der Neueinrichtung ihres Accounts unterstützen.

Die folgenden Schritte zeigen dir, wie ein Quick-Start auf Pinterest aussehen kann.

Unter jedem Schritt siehst du ein direktes Umsetzungsbeispiel von Kat. Ihren kompletten Pinterest-Account kannst du dir hier anschauen.

1. Neueinrichtung Pinterest Business Account

Wenn du Pinterest für dein Business einsetzen möchtest, musst du einen Pinterest Business Account erstellen. Wie das funktioniert erfährst du in diesem Blogartikel.

Buchmarketing auf Pinterest

2. Recherchiere die passenden Keywords für Pinterest

Wie du deine passenden Keywords recherchieren kannst, zeigt dir dieser Blogartikel. Nimm dir hierfür wirklich Zeit, da die Keywords das A und O auf Pinterest sind.

Bei Kat siehst du hier unten einen Ausschnitt aus ihrer umfangreichen Keyword-Recherche.

Buchmarketing Keyword Recherche für Pinterest

3. Erstelle zu Beginn 5-10 Pinnwände

Damit du deine Pins später auch auf deinen Pinnwänden merken kannst, solltest du 5-10 themenrelevante Pinnwände, die zu deinem Buch passen könnten, erstellen. Es sind also Pinnwände mit Themen, die deine Wunschleser interessieren.

Wichtig: Du pinnst später keine Pins, die dich interessieren, sondern die vorrangig immer deine Leser interessieren!

Achte auch darauf, dass deine Pinnwand-Titel und -Beschreibungen relevante Keywords aus deiner Recherche beinhalten.

💡 Tipp: Deine erste Pinnwand sollte dein eigenes Angebot (deine Bücher, deine Blogartikel, deine Freebies…) enthalten.

Buchmarketing Pinnwände auf Pinterest

4. Erstelle nun Pin-Titel und Pin-Beschreibungen für dein Buch

Nimm dir nun dein Buch zur Hand und überlege dir knackige Pin-Titel und -Beschreibungen.

Die Keyword-Recherche nutzt du auch hier als Grundlage für deine Texte.

Pinbeschreibungen auf Pinterest für dein Buchmarketing

5. Kreiere jetzt klickstarke Pin-Grafiken

Erstelle im Anschluss deine ersten Pin-Grafiken, um im Feed (in den Suchergebnissen von Pinterest) aufzufallen.

Falls du es dir noch leichter machen möchtest oder dir dieser kreative Teil extrem schwer fällt, kannst du auch Canva-Templates nutzen.

So erstellst du Pin-Grafiken für dein Buchmarketing

6. Veröffentliche deine Buch-Pins auf Pinterest

Nun darfst du deine Pins auf Pinterest ausspielen. Ich empfehle, mindestens 3 eigene Pins pro Tag zu veröffentlichen.

Beachte, dass du einen Pin auf bis zu 10 Pinnwänden pinnen (merken) kannst. Achte aber darauf, dass du wirklich nur auf themenrelevante Pinnwände pinnst.

Buchmarketing: Veröffentliche deine Pins auf Pinterest

Fazit: Pinterest-Buchmarketing ist für introvertierte Autorinnen eine nachhaltige & erfolgreiche Vermarktungsstrategie.

 

Es gibt viele unterschiedliche Vermarktungsstrategien für Bücher.

Pinterest-Marketing ist eine davon.

Für introvertierte Autorinnen ist es aber die Strategie, die sie nicht in die laute Online-Welt drängt, sondern in eine leise Sichtbarkeit führt – mit der sich die Autorin wirklich wohl fühlt. Denn hier muss die Autorin sich nicht verbiegen und wird trotzdem erfolgreich sichtbar.

Dieser Blogartikel reißt natürlich nur ein Bruchteil der Grundlagen an, die du für ein erfolgreiches Buchmarketing auf Pinterest einsetzen solltest.

Wenn du dein Pinterest-Profil wirklich von Grund auf richtig aufsetzen möchtest, dann empfehle ich dir den Pinterest Starter Kurs für introvertierte Unternehmerinnen.

Melde dich sehr gerne hier, wenn du Fragen haben solltest.

Happy Pinning!

Deine Linda ღ

Pinterest Online Kurs für Dein Business